Onze Sportzot-atleten

Xavier Vanneste, Brauer in der fünften Generation, ist der jüngste Sprössling der Familie Vanneste, der noch heute als Brauer tätig ist.
Sein Vater, Tonny Vanneste, war damals in der Familienbrauerei „'t Hamerken“ (zusammen mit Paul) tätig, während seine Mutter Véronique Maes in der anderen Familienbrauerei „De Halve Maan“ ihrer Familie Maes tätig war.

2005 startet Xavier Vanneste die Brauerei „De Halve Maan“ seiner Mutter erneut, indem er „Brugse Zot“ auf den Markt brachte.
Im Jahr 2008 kann er auch die alte Familienmarke „Straffe Hendrik“ wieder übernehmen und in der ursprünglichen Brauerei „De Halve Maan“ unterbringen.
Im Jahr 2019 bringt er das „Brugs Tarwebier“ wieder zurück zu den Wurzeln in die Familienbrauerei in Brügge.
Xavier Vanneste, Brauer in der fünften Generation, ist der jüngste Sprössling der Familie Vanneste, der noch heute als Brauer tätig ist.
Sein Vater, Tonny Vanneste, war damals in der Familienbrauerei „'t Hamerken“ (zusammen mit Paul) tätig, während seine Mutter Véronique Maes in der anderen Familienbrauerei „De Halve Maan“ ihrer Familie Maes tätig war.

2005 startet Xavier Vanneste die Brauerei „De Halve Maan“ seiner Mutter erneut, indem er „Brugse Zot“ auf den Markt brachte.
Im Jahr 2008 kann er auch die alte Familienmarke „Straffe Hendrik“ wieder übernehmen und in der ursprünglichen Brauerei „De Halve Maan“ unterbringen.
Im Jahr 2019 bringt er das „Brugs Tarwebier“ wieder zurück zu den Wurzeln in die Familienbrauerei in Brügge.

Besuchen Sie auch